Burn-Out-Prävention

Wir nehmen wahr, dass der Arbeitsdruck und die Arbeitsgeschwindigkeit immer mehr zunehmen. Gerade in einer wirtschaftlich so angespannten Zeit wie heute gehen wir nur allzu oft über die Grenzen unserer Belastbarkeit. Wir sind erschöpft und "ausgebrannt". Wir fühlen uns niedergeschlagen, finden kaum Schlaf, haben Kopfschmerzen oder werden depressiv.

Oft suchen Betroffene erst Hilfe, wenn der Leidensdruck unerträglich geworden ist oder auf Drängen von Familie und Freunden.

Lassen Sie es nicht soweit kommen. Handeln Sie jetzt!

 

In der Beratung kann nachgespürt werden, woher diese "Erschöpfung" kommt und wie man diese Spirale nach unten unterbrechen kann, um Strategien entwickeln zu können, damit notwendige Veränderungen eingeleitet werden können.

Selbstwahrnehmung und Selbstkompetenz zu stärken stehen im Mittelpunkt der Burn-Out-Prävention.

switch-friedl